Konsumverhalten

Bier in der Krise weniger wichtig

Die Verbraucher in Deutschland sehen offenbar keine Notwendigkeit, Biervorräte anzulegen. Der Absatz im Lebensmitteleinzelhandel lag in den vergangenen Wochen sogar leicht unter dem Durchschnitt.
imago images / Levine-Roberts
Die Verbraucher in Deutschland sehen offenbar keine Notwendigkeit, Biervorräte anzulegen. Der Absatz im Lebensmitteleinzelhandel lag in den vergangenen Wochen sogar leicht unter dem Durchschnitt.

Hamsterkäufe sind ein großes Thema der Corona-Krise. Erste Analysen des Statistischen Bundesamtes zeigen einige gravierende Änderungen des Kaufverhaltens.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats