Digitalisierung

Studie soll Infos zu Datenplattformen bringen


Die Landwirtschaft soll künftig digitaler und nachhaltiger werden, davon ist Landwirtschaftsministerin Klöckner überzeugt. Wie sie die Landwirte dabei unterstützen kann, soll nun eine Studie herausfinden. 

Mit ihrer nun in Auftrag gegeben Machbarkeitsstudie will Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner prüfen lassen, wie die digitale und nachhaltige Landwirtschaft mit staatlichen Datenplattformen unterstützt werden kann. Denn diese gewinnen laut Klöckner für einen reibungslosen Datenaustausch an Bedeutung. Im Rahmen der Studie des Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern soll unter anderem untersucht werden, wie eine digitale Datenplattform sinnvoll aufgebaut werden muss.

Das BMEL will auch wissen, welche relevanten Daten dem Landwirt von staatlicher Seite kostenfrei und in einer praxisgerechten Form zur Verfügung gestellt werden können und welche digitalen und technischen Standards sowie Datenschutzmaßnahmen dafür in Frage kommen. Geklärt werden müsse, wer die Datensouveränität und die Unabhängigkeit der Landwirte gegenüber den Dienstleistungsanbietern oder Landtechnikanbietern schütze, wer die Daten sammle und wem diese letztlich gehörten. Dabei sollen auch die Chancen ausgelotet werden, die mit der Offenlegung von Schnittstellen beispielsweise zu digitalen Antragssystemen der Länder einhergehen. Die Ergebnisse der „Machbarkeitsstudie zu staatlichen, digitalen Datenplattformen für die Landwirtschaft“ sollen laut Agrarressort im Herbst 2020 vorliegen. Die Studie wird vom Bund mit gut 400.000 € gefördert.

Mit Amtsantritt hatte Klöckner das Thema der Digitalisierung innerhalb der Bundesregierung in den Fokus gerückt. Digitalisierungsreferenten in allen Abteilungen und eine Digitalisierungsbeauftragte für das gesamte Haus wurden eingeführt, eine eigene Unterabteilung für das Thema gegründet. Bis zum Jahr 2022 sind zudem 60 Mio. € für die Digitalisierung in der Landwirtschaft eingeplant.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats