Donauhafen

Namenswechsel am Donauhafen Krems

Die Mierka Beteiligungs GmbH (MBG) firmiert jetzt neu unter Rhenus Beteiligungs GmbH (RBG). Rhenus hat die Mierka-Anteile übernommen.

Grund für die Umfirmierung ist das Ausscheiden von Hubert Mierka als bisheriger geschäftsführender Gesellschafter der MBG im Frühjahr 2018. Bislang hielt Rhenus 51 Prozent der Anteile, im Februar 2018 werden vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden auch die restlichen Anteile an Mierka erworben. Rhenus-Vorstand Michael Viefers übernimmt die Geschäftsführung der RBG in Krems. Im Zuge der Umbenennung erhielten auch einige der Tochtergesellschaften neue Namen: Mierka



Donauhafen Krems heißt jetzt Rhenus Donauhafen Krems. Aus Rhenus Mierka Danube Shipping wurde Rhenus Danube Shipping. Rhenus Logistics Austria behält ihren Namen.


Michael Viefers, Vorstand der Rhenus, wird die RBG gemeinsam mit Patrick Schäffer sowie Cornelia Urach führen. Michael Appelhans, der innerhalb der Rhenus für die See- und Binnenhäfen verantwortlich ist, wird neben Gerhard Gussmagg Geschäftsführer beim Rhenus Donauhafen Krems. Im bisherigen Jahresverlauf verzeichnete das Logistikunternehmen signifikante Zuwächse seines Umschlagvolumens. Die Rhenus Mierka Danube Shipping steigerte erfolgreich das Kunden- und Produktportfolio und die Rhenus Logistics Austria expandiere, heißt es in einer Mitteilung.
stats