Dürre-Hilfe

Vermögende Landwirte sind außen vor

Die Bedingungen, unter denen Landwirte die 340 Mio.€ schweren Dürrehilfen von Bund und Ländern bekommen dürfen, werden konkreter. Das geht aus einer Unterrichtung des Agrarausschusses im niedersächsischen Landtag durch Ressortchefin Barbara Otte-Kinast (CDU) in dieser Woche hervor.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats