EU-Agrarrat

Feilschen um Umweltstandards

Ein weites Feld: Minister auf Abstand beim ersten EU-Agrarrat unter deutscher Leitung.
Foto: EU-Ministerrat
Ein weites Feld: Minister auf Abstand beim ersten EU-Agrarrat unter deutscher Leitung.

Die EU-Agrarminister kritisieren die bisher schwache Rechtsgrundlage der "Farm to Fork"-Strategie. Erst muss es in der EU ein ordentliches Gesetzgebungsverfahren geben, bevor Landwirte zum Beispiel ihren Pflanzenschutzmitteleinsatz vermindern, fordern osteuropäische EU-Mitgliedstaaten.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats