EU-Handelspolitik

Juncker wehrt sich gegen Protektionismus

Nationale Egoismen in der Handelspolitik kritisiert EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der Union. Die EU soll nach seiner Ansicht für Stabilität und Offenheit im Welthandel sorgen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats