EU-Richtlinie Pflanzenschutz

SPD-Abgeordnete findet Quote „interessant“

SPD-Bundestagsabgeordnete Franziska Kersten: „Bei einer starren Umsetzung würde Deutschland gegenüber anderen EU-Mitgliedstaaten deutlich benachteiligt“.
Foto: IMAGO / Political-Moments
SPD-Bundestagsabgeordnete Franziska Kersten: „Bei einer starren Umsetzung würde Deutschland gegenüber anderen EU-Mitgliedstaaten deutlich benachteiligt“.

Der Entwurf der EU-Kommission für eine neue Verordnung zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist im Bundestag diskutiert worden. SPD-Agrarpolitikerin Franziska Kersten betont das Koalitionsziel, Agrarchemie reduzieren zu wollen und befürwortet eine Quotenregelung.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats