EU-Schlachtrindermärkte

Kurse weiter im Aufwind

Die Notierungen für Jungbullen entwickelten sich freundlicher.
imago images / blickwinkel
Die Notierungen für Jungbullen entwickelten sich freundlicher.

BRÜSSEL Das im Vorjahresvergleich kleinere Schlachtrinderangebot in der Europäischen Union hat im bisherigen Jahresverlauf die Erzeugerpreise ansteigen lassen und dieser Trend hielt Mitte April weiter an. Sowohl männliche als auch weibliche Tiere wurden besser bezahlt und die Erlöse lagen deutlich über dem Niveau der beiden Vorjahre.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats