Europäische Bürgerinitiative

EU bietet Käfig-Gegnern ein Forum


Die Bürgerinitiative „End the Cage Age“ fordert ein Käfigverbot für alle Tiere in Europa. Seit gestern können EU-Bürger darüber abstimmen, ob dieses Anliegen in Brüssel auf die Tagesordnung kommen soll. 

Unter dem Titel „End the Cage Age“ setzen sich Tierschützer für die Beendigung der Käfighaltung ein. „Es wird höchste Zeit, dass wir weg kommen von dieser mittelalterlichen Praxis“, heißt es auf der Webseite. Von der EU-Kommission fordert die Initiative, die Haltung von Geflügel und Kaninchen in Käfigen, aber auch den Kastenstand von Sauen und Einzelboxen bei Kälbern zu verbieten.

Ob die 
EU-Kommission diese Forderung auf ihre Agenda setzen wird, hängt jetzt von der Unterstützung durch EU-Bürger ab. Die Initiative hat jetzt ein Jahr Zeit, eine Million Unterschriften aus mindestens sieben Mitgliedstaaten zu sammeln. Klappt das, muss die EU-Kommission innerhalb von drei Monaten entscheiden, ob sie der Aufforderung nachzukommen will oder nicht, und das auch begründen.

Partizipation
Die "Europäische Bürgerinitiative" wurde vor sechs Jahren eingeführt. Seitdem können EU-Bürger ein Thema auf die politische Tagesordnung der Kommission setzen lassen - sofern das Thema in die Brüsseler Zuständigkeit fällt und sofern genügend EU-Bürger Menschen dem Anliegen zustimmen. Eine Europäische Bürgerinitiative gab es 2017 zum Verbot von Glyphosat.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats