Der Krieg in der Ukraine und die Vogelgrippeausbrüche in der nördlichen Hemisphäre sorgten für steigende Preise für Geflügelfleisch.
IMAGO / Shotshop
Der Krieg in der Ukraine und die Vogelgrippeausbrüche in der nördlichen Hemisphäre sorgten für steigende Preise für Geflügelfleisch.

Die Preise für international gehandelte Agrargüter sind im Juni im Durchschnitt erneut gesunken. Fleisch- und Milchprodukte verteuerten sich dagegen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats