Ferkelkastration

ISN verlässt den Vierten Weg

Der ISN-Vorsitzende Heinrich Dierkes sieht derzeit keine Chance, für die Ferkelkastration in Deutschland den Vierten Weg zuzulassen.
Steffen Bach
Der ISN-Vorsitzende Heinrich Dierkes sieht derzeit keine Chance, für die Ferkelkastration in Deutschland den Vierten Weg zuzulassen.

Lange Zeit forderte die ISN die Ferkelkastration mit lokaler Betäubung zu erlauben. Nun setzt die Organisation der Schweinehalter nur noch au

Dieser Artikel ist nur für (Probe-)Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Leser der ‘agrarzeitung‘?

Zum Login für Abonnenten

Sie sind noch kein Abonnent? Testen Sie kostenlos und unverbindlich unser Angebot oder abonnieren Sie direkt:

Testzugang 0,00 €

Lernen Sie uns kennen
  • 24 Stunden Zugang zur gesamten Website
  • Auch mobil nutzbar
  • Eine Zeitung
  • Kostenlos, endet automatisch

4 Wochen Probelesen 0,00 €

Schauen Sie alles in Ruhe an
  • 4 Ausgaben der ‘agrarzeitung‘
  • Zugang zur Website und den Apps
  • Tägliche Newsletter
  • Kostenlos, endet automatisch

Jahresabo 498,00 €

Sichern Sie sich Ihren Marktüberblick / Wissensvorsprung
  • Freitags die Zeitung
  • Zugang zur Website und Apps
  • Tägliche Newsletter
Alle Angebot im Überblick
stats