Fleischverarbeitung

W. Brandenburg überarbeitet Neubaupläne

IMAGO / Michael Gstettenbauer

Die beiden alten Fleischwerke der Rewe-Tochter Wilhelm Brandenburg in Frankfurt und Dreieich sorgen gerade wegen Corona-Ausbrüchen für Schlagzeilen. Nun verschiebt sich auch noch der Baubeginn für den seit Jahren geplanten Neubau. Denn der Handelsriese reagiert auf veränderte Verzehrgewohnheiten.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats