Ab Donnerstag rollt wieder der Ball bei der schönsten Nebensache der Welt. Bekannte Gesichter aus der Fleisch- und Agrarwelt geben hier in loser Folge ihre WM-Tipps ab. Diesmal: Deutschland - Schweden. Tippen Sie mit. Es winken attraktive Preise.

Klicken und beim WM Tippspiel mitmachen

Herbert Dohrmann sagt 3:2

Das zweite Vorrundenspiel der Deutschen wird für den Präsidenten des Fleischerverbandes, Herbert Dohrmann, eine Herausforderung sein.
Foto: DFV
Das zweite Vorrundenspiel der Deutschen wird für den Präsidenten des Fleischerverbandes, Herbert Dohrmann, eine Herausforderung sein.

Deutschland versus Schweden am Samstag, 23. Juni, um 20:00 Uhr im Olympiastadion in Sotchi: Der Präsident des Deutschen Fleischer Verbands (DFV), Herbert Dohrmann, geht beim deutsch-schwedischen Duell von einer knappen Kiste aus. Dennoch sieht er eine leichte Überlegenheit der Deutschen.

Können Sie sich daran erinnern, wie die Schweden bei der WM in Brasilien abgeschnitten haben? Nein? Das liegt daran, dass sie gar nicht dabei waren. Und in Südafrika? Erraten. Für dieses Turnier hatten sich die Schweden auch nicht qualifiziert. Das bisher letzte Mal, dass die Schweden bei einer WM mitkickten, war in Deutschland. Da schafften sie es ins Achtelfinale. Rausgeschossen wurden sie von... – richtig. Deutschland. 2:0 ist die Kiste damals ausgegangen. „Gala gegen Schweden“ titelte der Spiegel damals im Sportteil. Beide Treffer erzielte Lukas Podolski. Das waren noch Zeiten.

Nun also wieder Schweden, diesmal in der Vorrunde. Die Chancen stehen – statistisch gesehen – nicht so schlecht, dass die deutsche Mannschaft auch dieses Spiel für sich entscheiden kann. Und das, obwohl der Kader der Schweden nur so vor Spielern strotzt, die sich ihre Brötchen in Ligen außerhalb des skandinavischen Lands verdienen – von Frankreich über Russland bis in die Vereinigten Arabischen Emirate. Der eine oder andere Bundesliga-Legionär ist ebenfalls darunter.

Trotz der mehr als durchwachsenen Bilanz haben die Schweden etwas geschafft, das bisher keiner großen Fußballnation gelungen ist: Bei der Heim-WM erreichten sie das Finale. Gut, das war 1958 und gescheitert sind sie damals im Finale mit einem 2:5 gegen Brasilien.

Tippen Sie mit

Die afz – allgemeine fleischer zeitung und die „Fleischwirtschaft“ bieten ein spannendes Online-Tippspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft an. Machen Sie mit und zeigen sie allen, wer der nächste Bundestrainer sein sollte.

Klicken und beim WM Tippspiel mitmachen

Auf der Website www.fleischwirtschaft.de ist der Spaß nur einen Klick weit entfernt.  Hier findet sich für Sie, Ihre Freunde und den ganzen Betrieb das Online-Tippspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft, bei dem Sie völlig kostenfrei mittippen und mit etwas Glück auch einen der attraktiven Preise absahnen können.

Gewinne reichen von Luxusgrill bis Fleischpaket

Sprüche klopfen war gestern, jetzt lautet die Aufgabe, wirklich zu beweisen, welches Fußballtalent in Ihnen steckt. Geben Sie Vollgas und tippen Sie jedes Spiel der Weltmeisterschaft 2018 richtig. In Gruppen mit Ihrem Betrieb oder Ihrer Abteilung können Sie Ihren eigenen Tippkönig krönen. Als erster Preis winkt den Siegern ein Grillomax Single der Firma reamotion. Der Grill im Wert von rund 4600 Euro arbeitet mit einer intelligenten Software, die einen konstanten Wärmefluss in der Grillkammer gewährleistet. Daneben gibt es das Otto Gourmet Fussball Fleisch-Paket, Eintrittskarten zu Sport-Events, Bücher und Zeitschriften-Abonnements zu gewinnen.

Viel Erfolg und vor allem viel Spaß wünscht das Team von agrarzeitung.de und fleischwirtschaft.de!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats