Bei den Untersuchungen der Futtermittelimporte wurden in Russland nicht deklarierte Bestandteile an gentechnisch veränderten Organismen gefunden.
IMAGO / ITAR-TASS
Bei den Untersuchungen der Futtermittelimporte wurden in Russland nicht deklarierte Bestandteile an gentechnisch veränderten Organismen gefunden.

Die Behörden greifen hart gegen Lieferanten aus dem Ausland durch. Erneut wurden gegen zwei Länder ein Exportverbot ausgesprochen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats