Gemeinsame Agrarpolitik

Keine Einigung zwischen BMU und BMEL

Foto: da

Das Ringen zwischen dem Bundesumweltministerium (BMU) und dem Bundesagrarministerium (BMEL) über die nationale Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab 2023 hält an. Aller Voraussicht nach werden die drei Gesetzentwürfe erst nach Ostern im Bundeskabinett vorgelegt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats