Genossenschaften

Verschmelzung geplant

Zwei niedersächsische Unternehmen wollen fusionieren. Synergien bieten sich an.

Die LBAG (Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft) Lüchow eG und die VR PLUS Altmark- Wendland eG streben eine Fusion zum 1. Januar 2018 an. Unter dem Namen VR PLUS  Altmark-Wendland eG wollen die beiden langjährig agierenden Unternehmen zusammenarbeiten.



In den Segmenten Agrar, Energie und Technik gebe es viele  Anknüpfungspunkte, um Zukunftsfragen für Mitglieder, Kunden und Arbeitnehmer positiv zu beantworten, so die Unternehmen Ein wichtiger Schwerpunkt werde der Auf- und Ausbau des Handelszentrums der gemeinsamen Genossenschaft am Standort Lüchow und die Gestaltung der landwirtschaftlichen Handelsaktivitäten insbesondere in Lüchow-Dannenberg und der Altmark sein.

Die Umsätze der bisherigen VR Plus Altmark-Wendland eG, eine der größten gemischtwirtschaftlich tätigen Kreditgenossenschaft in Deutschland,  beläuft sich auf 287 Mio. € im Jahr 2016. Die LBAG hat 24,3 Mio. € umgesetzt. 

stats