Gesetzesänderungen

Darauf müssen sich Landwirte zum Jahreswechsel einstellen

Zu Beginn 2022 ändern sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Landwirte.
Bild: Pixabay / AJEL
Zu Beginn 2022 ändern sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Landwirte.

Alterssicherung, Grundsteuer, Mindestlohn, Tiertransporte, EEG-Umlage: Am 1. Januar 2022 treten zahlreiche Gesetzesänderungen in Kraft. Die agrarzeitung gibt einen Überblick.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats