Glyphosat

EP-Umweltausschuss für Kompromiss


Der Umweltausschuss des Europaparlaments (EP) schließt sich dem Votum der EU-Mitgliedstaaten an. Fünf Jahre sind ein sinnvoller Zeitraum, um Alternativen zu Glyphosat zu entwickeln, meint Peter Liese (CDU).

„Der ursprüngliche Vorschlag der Kommission, nämlich 15 Jahre Verlängerung, war ebenso falsch, wie es die Forderung nach einem sofortigen Verbot ist“, erklärte Liese, der umweltpolitische Sprecher der Christdemokraten im Europaparlament. Im Ausschuss hatte sich die Linke für ein sofortiges Verbot stark gemacht, konnte sich aber in der gemeinsamen Meinungsäußerung im Ausschuss nicht durchsetzen. Das Plenum des EP hatte sich zuvor für ein Ende der Zulassung des Wirkstoffs im Jahr 2022 ausgesprochen.

Auch Coceral, der Europäische Verband des Getreidehandels, zeigte sich versöhnlich. Es sei zumindest ein Schritt in die richtige Richtung, meint Coceral-Generalsekretärin Teresa Babuscio, wenn ihr auch eine Wiederzulassung für 15 Jahre lieber gewesen wäre.

 

 

stats