Das Parlament untersagte der Landwirtschaft die Vorerntebehandlung mit Glyphosat, sofern das Erntegut für Lebens- oder Futtermittelzwecke bestimmt ist.
Parlamentsdirektion / Peter Korrak
Das Parlament untersagte der Landwirtschaft die Vorerntebehandlung mit Glyphosat, sofern das Erntegut für Lebens- oder Futtermittelzwecke bestimmt ist.

In Österreich gilt künftig für den Herbizidwirkstoff Glyphosat ein Anwendungsteilverbot. Die IndustrieGruppe Pflanzenschutz reagierte mit Unverständnis auf das Verbot.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats