Das Parlament untersagte der Landwirtschaft die Vorerntebehandlung mit Glyphosat, sofern das Erntegut für Lebens- oder Futtermittelzwecke bestimmt ist.
Parlamentsdirektion / Peter Korrak
Das Parlament untersagte der Landwirtschaft die Vorerntebehandlung mit Glyphosat, sofern das Erntegut für Lebens- oder Futtermittelzwecke bestimmt ist.

In Österreich gilt künftig für den Herbizidwirkstoff Glyphosat ein Anwendungsteilverbot. Die IndustrieGruppe Pflanzenschutz reagierte mit Unverständnis auf das Verbot.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats