Joachim Rukwied zu den Naturschutz-Plänen der EU-Kommission: „Ich habe eine ganz klare Einschätzung, dass das nicht hingenommen werden wird. Es käme einer Enteignung gleich.“
Foto: IMAGO / photothek
Joachim Rukwied zu den Naturschutz-Plänen der EU-Kommission: „Ich habe eine ganz klare Einschätzung, dass das nicht hingenommen werden wird. Es käme einer Enteignung gleich.“

Die Pläne der EU-Kommission für den Naturschutz treiben den Deutschen Bauernverband um. Präsident Joachim Rukwied fürchtet großflächige Eingriffe in landwirtschaftliche Nutzflächen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats