Grünen-Parteitag

Habeck und Baerbock bilden Doppelspitze


Robert Habeck
-- , Foto: Ministerium
Robert Habeck

Robert Habeck und Annalena Baerbock sind die neuen Vorsitzenden der Bundespartei Bündnis90/Die Grünen. 

Habeck ist seit sechs Jahren Agrar- und Umweltminister in Schleswig-Holstein und wird es auch zunächst bleiben. Denn erstmals in der Parteigeschichte der Grünen ist gleichzeitig ein Amt in der Partei und als Minister möglich. Eine Satzungsänderung, die auf der Parteitag der Grünen am vergangenen Freitag beschlossen wurde, hatte Habeck vor seiner Kandiatur als Bundesvorsitzender zur Bedingung gemacht. Sie ermöglicht dem Agrarminister Habeck (48) nun einen Übergang von acht Monaten vom Agrar- und Umweltminister in Kiel zum Parteichef der Grünen in Berlin. Habeck hat maßgeblich an der Jamaika-Koalition von CDU, FDP und Grünen in Schleswig-Holstein 2017 mitgearbeitet. Nun wolle er die Regierung nicht schon wieder so schnell verlassen, sagte der Germanist auf dem Parteitag am Freitag in Hannover. 

Annalena Baerbock (37) lebt in Brandenburg und tritt in ihrer Antrittsrede für einen Kohleausstieg in der Lausitz ein. Sie gewann die Abstimmung als Bundesvorsitzende gegen die niedersächsische Grünen-Vorsitzende Anja Piel (52). 

stats