Hessen

Ökolandbau auf Rekord


Immer mehr Betriebe in Hessen wirtschaften nach Bedingungen des Ökolandbaus. Agrarministerin Priska Hinz hat heute neue Zalen zu Betrieben und bewirtschafteter Fläche vorgestellt.

Laut Hinz stellten alleine im vergangenen Jahr 138 Höfe von konventioneller auf ökologische Bewirtschaftung um, so dass die Gesamtzahl der Ökobetriebe nun bei 2.084 liegt. Die nach ökologischen Maßstäben bewirtschaftete Fläche wurde auf 102.500 ha ausgedehnt.

Hinz nannte als Referenzjahr 2014, in dem der Ökoaktionsplan (ÖAP) von der schwarz-grünen Landesregierung eingeführt worden war. Seitdem habe die Zahl der Ökobetriebe um fast ein Viertel zugelegt und die entsprechend bewirtschaftete Fläche sei um nahezu ein Drittel gewachsen. Diese Entwicklung führt die Grünen-Politikerin sowohl auf den ÖAP als auch auf die günstigen Marktbedingungen zurück. Insgesamt werden nun nach Angaben des Ministeriums 13,5 %
Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Hessen ökologisch bewirtschaftet. Bei den Betriebszahlen liegt der Anteil bei 12,8 Prozent.

stats