Hoher Sachschaden

Brand in Ölmühle Anklam


Nach vier Jahren brennt es wieder in der Ölmühle Anklam. Am Samstag ist der Brand in einer Filteranlage ausgebrochen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand am Samstag in der Filteranlage ausgebrochen. Direkt daneben steht ein Tank mit Rapsöl Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand auf das gesamte Gebäude übergriff im Hafen von Anklam. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund eine 1 Mio. €.
Über die Ursache des Feuers ist noch nichts bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Für fünf Jahren war in der Anklamer Ölmühle in einem Lüftungsschacht ein Feuer ausgebrochen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats