Jahresbilanz

Raiffeisen Ems-Vechte bleibt auf Wachstumskurs


In einem schrumpfenden Gesamtmarkt kann die niedersächsische Genossenschaft ihr Mischfuttergeschäft weiter ausbauen.

Die Raiffeisenbank Emsland-Mitte eG konnte ihr Warengeschäft im vergangenen Jahr erneut steigern. Der Warenumschlag erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 3 Prozent auf 890.000 t. Dabei wuchs die eigene Mischfutterproduktion um 8.000 t auf 602.000 t. „Wir haben erneut Neukunden hinzugewinnen können und sind demzufolge im fünften Jahr infolge organisch weiter gewachsen“, berichtet das Vorstandsmitglied Albert Weersmann. Für das kommende Jahr peilt die Genossenschaft eine Produktionssteigerung von 4 Prozent an. Die Genossenschaft sei damit der zwölftgrößte Mischfutterhersteller in Deutschland. Der Umsatz fiel preisbedingt um 11 Mio.€ auf 330 Mio. €. Der Absatz im Düngermittelgeschäft sowie der Umsatz im Bereich Pflanzenschutz und Saatgut konnten 2016 weiter gesteigert werden. Die Generalversammlung billigte für 2016 die Ausschüttung einer Dividende sowie Warenrückvergütung an ihre Mitglieder in Höhe von 2,9 Mo. €.

stats