Januar-Statistik

Traktorenmarkt startet schwach

Zu Jahresbeginn ist das Geschäft mit neuen Schleppern zäh. Das betrifft fast alle Leistungsklassen.

Im Januar sind bundesweit insgesamt 983 Traktoren neu zugelassen worden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet dies ein Minus von 401 Maschinen oder 20 Prozent, meldet der VDMA Landtechnik in Frankfurt am Main.  

Weniger Interesse gab es im Januar vor allem an Schleppern in der Leistungsklasse bis 50 PS (minus 51 Prozent), gefolgt von jenen mit einer Motorisierung zwischen 51 und 100 PS (minus 36 Prozent). Lediglich in der Motorisierung zwischen 101 und 150 PS weist der Frankfurter Branchenverband ein Plus von 2 Prozent im Vergleich um Vorjahr aus.  

Gemessen an den abgesetzten Stückzahlen bleiben Schlepper mit mehr als 150 PS im Januar die Gewinner am Markt (397, Vorjahr: 457). Es schließen sich Maschinen bis 50 PS an (243, Vorjahr: 497).

Für das vorige Jahr weist die Statistik bundesweit insgesamt 33.695 neu zugelassene Traktoren aus. Das sind 5.447 oder 19 Prozent mehr Maschinen als im Zeitraum Januar bis Dezember 2016.

stats