Käfighaltung

EU-Kommission lässt Bürgerinitiative zu


Die britische Kampagne gegen die Käfighaltung „End the cage age“ wird von der EU-Kommission als Europäische Bürgerinitiative registriert. Kommen ausreichende Unterschriften zusammen, muss die EU-Kommission reagieren.

Die britische Initiative fordert vor allem ein Ende der Geflügelhaltung in Käfigen, ein Verbot von Abferkelbuchten für Säue und von Einzelboxen für Kälber, soweit diese nicht bereits verboten sind. Die EU-Kommission betonte, dass eine Anerkennung einer Bürgerinitiative noch nicht bedeute, dass man sich auch deren Forderungen anschließe. Sollte die Initiative innerhalb eines Jahres 1. Mio. Unterschriften aus mindestens sieben verschiedenen EU-Mitgliedstaaten erhalten, muss die Kommission innerhalb von drei Monaten reagieren. Erfolgreich war bisher eine Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat. Sie sorgte für einen Untersuchungsausschuss für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln im Europaparlament.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats