bayer

Bayer und agrarzeitung laden an sechs Terminen zu Online-Dialogrunden über die Zukunft der Landwirtschaft ein. Verschiedene Interessengruppen tauschen ihre Argumente aus.

Die Landwirtschaft steht neuen, vielleicht in dieser Form noch nicht dagewesenen Herausforderungen gegenüber. Klimawandel, Biodiversität, Ernährungssicherung, Wirtschaftskraft und digitale Transformation – das sind die Schlagworte, die die gesellschaftliche und politische Diskussion mit Blick auf die nachhaltige Entwicklung unserer Landwirtschaft weiter bestimmen werden.

Informationen zur Teilnahme

Die Teilnahme an der Live-Übertragung ist kostenlos und es bedarf keinerlei zusätzlicher Anmeldung. Die Links zu den LiveStreams sind auf der Startseite der Bayer-Internetseite agrar.bayer.de/agrargespraech aufgeführt. Das „AgrarGespräch“ kann mit allen gängigen Endgeräten, wie PC, Tablet-PC oder Smartphone angesehen werden. Alle Zuschauer können ihre Fragen während des LiveStream einfach in einem Chat stellen.


Nie war der Begriff Nachhaltigkeit aktueller als heute. Wie nachhaltig muss Landwirtschaft sein und wie erreichen wir die damit verbundenen Ziele? Welche Werkzeuge und insbesondere Innovationen werden den Landwirtinnen und Landwirten dafür zur Verfügung stehen und wie denkt die Gesellschaft darüber? Wie also muss eine moderne zukunftssichere Landwirtschaft aussehen und wie kann die Agrarbranche die Zukunft mitgestalten?
Die Termine

Gehen Sie online und informieren Sie sich und diskutieren mit, immer morgens zum gleichen Sendetermin zwischen 8.00 Uhr und 9.00 Uhr:

24. Juni - Thema: Innovationen und Nachhaltigkeit – Wie nehmen wir die Gesellschaft mit?
15. Juli - Thema: Raps, Rübe & Co. angezählt – Was können wir den Wirkstoffverlusten entgegensetzen?
6. August - Thema: Biodiversität konkret – Wie können wir den Anbau von Blühstreifen & Co. optimieren?
26. August - Thema: Klimawandel begegnen – Welche Innovationen hält die Pflanzenzüchtung bereit?
23. September - Thema: Digitalisierung konkret – Mehr als nur bunte Bilder am Monitor?
9. Oktober - Thema: Landwirtschaft der Zukunft - Konventionell, ökologisch oder beides?


Dazu gibt es nicht „die eine“ Antwort. In einem neuen LiveStream mit dem Titel „AgrarGespräch“ will Bayer gemeinsam mit der agrarzeitung den Dialog voranbringen und gemeinsame Schnittmengen verschiedener Interessengruppen identifizieren. Experten aus verschiedensten Fachrichtungen und Bereichen stellen sich an sechs Sendeterminen der öffentlichen Diskussion und beleuchten die unterschiedlichen, teils kontroversen Wege nachhaltiger Bewirtschaftungssysteme. Alle Zuschauer sind aufgefordert, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Moderiert werden die Dialogrunden von der Chefredakteurin der agrarzeitung Dr. Angela Werner.

1 Kommentar

  1. Stefan Joerißen
    Erstellt 12. Juni 2020 16:08 | Permanent-Link

    Das Thema Düngeverordnung und die nicht bedarfsgerechte Düngung fehlt.
    Die Landwirte sollen nun die viel zu niedrige Anzahl von Nitrat-Proben und deren bewusste falsche Auswahl ausbügeln.

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

stats