Klimadialog

Umsetzung von Klimazielen im Fokus


Bundesumweltministerin Svenja Schulze (links) und Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen die chilenische Umweltministerin Carolina Schmidt (Mitte).
Foto: jst
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (links) und Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen die chilenische Umweltministerin Carolina Schmidt (Mitte).

An dem in Berlin stattfindenden "10. Petersberger Klimadialog" beteiligen sich 35 Länder. Am Ende der Gespräche sollen Beschlüsse zur Umsetzung der vereinbarten Klimaziele stehen.

Auf Einladung der Bundesregierung findet der nach seinem namensgebenden Petersberg bei Bonn organisierte Klimadialog in Berlin statt. Nach dem Ende 2018 im polnischen Kattowitz beschlossenen Regelwerk für das Pariser Klimaabkommen sollen in Berlin die Finanzierung, Umsetzung und Verbesserung der nationalen Klimaziele im Fokus stehen, heißt es vom Bundeswumweltministerium (BMU). Der Klimadialog solle einen vertrauensvollen Raum für den Austausch auf hoher politischer Ebene bieten. Auch diene er der Vorbereitung des "Climate Action Summits" des Generealsekretärs der Vereinten Nationen im September 2019 in New York sowie der nächsten Weltklimakonferenz. Diese werde im Dezember 2019 in Chile stattfinden. Neben Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat daher auch die chilenische Umweltministerin als Präsidentin der kommenden Weltklimakonferenz, Carolina Schmidt, zum Dialog nach Berlin geladen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats