Schulbücher

Klöckner rückt Landwirtschaft ins rechte Licht

Foto:da

Die Bäuerin in der Kittelschürze mit der Milchkanne in der Hand. Kinder, die Kälber füttern und der Landwirt mäht mit der Sense in der Hand seine Wiesen. Mit dieser Bilderbuch-Idylle über Landwirtschaft soll jetzt Schluss sein. In Schulbüchern soll das Leben auf dem Land künftig realistisch und neutral zugehen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats