Joachim Ruckwied: "Wichtiges Ziel muss es sein, die heimische Landwirtschaft zu sichern und Strukturbrüche zu verhindern."
Bild: DBV
Joachim Ruckwied: "Wichtiges Ziel muss es sein, die heimische Landwirtschaft zu sichern und Strukturbrüche zu verhindern."

Zurückhaltend bewertet der Deutsche Bauernverband (DBV) den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP. Die Vereinbarung enthalte „weitere gewaltige Herausforderungen für die Landwirtschaft“, stellte DBV-Präsident Joachim Rukwied fest.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats