Listerienfund in Wurst

Kontrollen haben versagt

Die für den Verbraucherschutz zuständige hessische Ministerin Priska Hinz muss die Versäumnisse im Fall Wilke-Wurst aufklären.
Hess. Umweltministerium / S. Feige
Die für den Verbraucherschutz zuständige hessische Ministerin Priska Hinz muss die Versäumnisse im Fall Wilke-Wurst aufklären.

Hessens Verbraucherministerin zeigt sich über die Zustände im Betrieb Wilke „schockiert“. Zudem räumt sie „Ungereimtheiten“ bei der Kontrolle ein.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats