Magermilchpulver

Inventionsbestände ausverkauft


Die letzten 162 t Magermilchpulver erhalten den Zuschlag. Die 380.000 t, die zwischenzeitlich in der Intervention lasteten, sind damit restlos aufgebraucht.

Die 162 t Magermilchpulver aus der slowakischen Intervention wurden zu einem Mindestpreis von 175,90 €/100 kg verkauft. EU-Agrarkommissar Phil Hogan nahm den Ausverkauf zum Anlass, auf die besonnene Krisenbewältigung seiner Behörde aufmerksam zu machen. „In Zeiten von erheblichen Marktstörungen boten die richtigen Instrumente ein wichtiges Sicherheitsnetz und ihr angemessener und rascher Einsatz hat die Tragfähigkeit hunderttausender europäischer Milchviehbetriebe sichergestellt“, betonte Hogan. Der Milchpreis ist in der EU von 26 c/kg im Sommer 2016 deutlich angestiegen und betrug im Mai 2019 34 c/kg. Die Marktbeobachtungsstelle der EU-Kommission berichtet, dass sich die Milchablieferung in der EU von Januar bis April gegenüber dem Vorjahr kaum verändert hat. Es kam lediglich zu Verschiebungen innerhalb der EU-Mitgliedstaaten. In Österreich und den Niederlanden wurde weniger Milch abgeliefert. In Irland, Rumänien und Polen lagen die Mengen von Januar bis April über denen des Vorjahres.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats