Mercosur-Abkommen

Ombudsfrau sieht Versäumnisse

Foto: IMAGO / Michael Kneffel

Die EU-Kommission hätte eine Folgenabschätzung durchführen müssen, bevor sie sich 2019 auf ein Freihandelsabkommen mit den Mercosurländern einigte. Das kritisiert die europäische Ombudsfrau Emily O’Reilly.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats