Nachhaltigkeitsindex

Ernährungsprobleme bilden deutschen Schwachpunkt

Deutschland sichert sich Platz drei im Food Sustainability Index 2017. Dennoch verzehren die Deutschen zu viel Fleisch, kritisieren die Autoren des Rankings.

Der Food Sustainability Index (FSI) 2017 umfasst 34 Länder. Deutschland belegt in der von The Economist Intelligence Unit erstellten Rangliste Platz drei. Nur Frankreich und Japan liefern noch bessere Ergebnisse. Betrachtet man die drei Säulen des FSI, geht Deutschland besonders sensibel mit dem Thema Nahrungsmittelverluste und -verschwendung um. Hier belegt Deutschland Platz zwei. Mit Rang fünf befindet sich Deutschland auch im Bereich nachhaltige Landwirtschaft auf den vorderen Plätzen.

Ernährungsranking
Der Food Sustainability Index (FSI) 2017 erstellt ein Ranking anhand der Nachhaltigkeit der Ernährungssysteme in 34 Ländern. Die untersuchten Länder repräsentieren mehr als 85 Prozent des weltweiten Bruttosozialprodukts und zwei Drittel der Weltbevölkerung. Der FSI wurde von The Economist Intelligence Unit in Zusammenarbeit mit der Stiftung BCFN (Barilla Center for Food & Nutrition) entwickelt. Der FSI betrachtet die drei Aspekte Nahrungsmittelverluste und -verschwendung, nachhaltige Landwirtschaft sowie Ernährungsprobleme.


Ernährungsprobleme bilden den Schwachpunkt in Deutschland. Hier wird nur Platz 10 erreicht. Diese geringere Platzierung ist laut FSI-Studie vor allem auf eine sehr starke fleischbasierte Ernährung zurückzuführen. Auch seien raffinierter Zucker und Kohlenhydrate zentrale Bestandteile der Ernährung, oft auf Kosten von Gemüse, Obst und Ballaststoffen, heißt es in der Studie. 

Martin Koehring, Chefredakteur von The Economist Intelligence Unit, sagt: „Im Bereich nachhaltige Landwirtschaft hat das Land bemerkenswerte Erfolge vorzuweisen, die sich auf seinen Wasserreichtum, den umfangreichen Einsatz ökologischer Anbaumethoden und strenge Tierschutzgesetze stützen. Die Ernährung ist jedoch weiterhin ein Schwachpunkt - auch wenn kein Land 2016 mehr vegane Produkte auf den Markt gebracht hat als Deutschland."

stats