Die neuseeländische Regierung hat am Montag angekündigt, mehr als 150.000 Rinder töten zu lassen, um das Bakterium Mycoplasma bovis einzudämmen. Die Rinderseuche war vor einem Jahr in Neuseeland erstmals aufgetreten.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats