Die neuseeländische Regierung hat am Montag angekündigt, mehr als 150.000 Rinder töten zu lassen, um das Bakterium Mycoplasma bovis einzudämmen. Die Rinderseuche war vor einem Jahr in Neuseeland erstmals aufgetreten.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats