OECD-Bericht

Zu viele Subventionen verzerren Preise

Ein Großteil der Agrarsubventionen verzerrt Märkte, stellt die OECD fest.
Foto: Pixabay
Ein Großteil der Agrarsubventionen verzerrt Märkte, stellt die OECD fest.

Ein neuer Bericht untersucht Transferleistungen für den Agrarsektor in 53 Nationen. Ein Fazit: Die Förderpolitik soll stärker auf öffentliche Leistungen statt individuelle Betriebe ausgerichtet werden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats