Pflanzenschutz

Ende für Weinbaufungizide


Ein Wirkstoff gegen den Echten Mehltau in Sonderkulturen verschwindet vom Markt. Das BVL gibt für drei Fungizide die Fristen für Abverkauf und Anwendung bekannt.

Für drei Fungizide mit dem Wirkstoff Quinoxyfen, die vorwiegend im Weinbau gegen den Echten Mehltau zur Anwendung kommen, sind Ende April 2019 die Zulassungen abgelaufen. Betroffen sind nach Angaben des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Deutschland das Soloprodukt Fortress 250 sowie die beiden Produkte Vento power und Legend power, die neben Quinoxyfen den Wirkstoff Myclobutanil enthalten.

Verkürzte Aufbrauchfrist

Für diese drei Mittel nennt das BVL als Abverkaufsfrist den 30. Oktober 2019 sowie eine verkürzte Aufbrauchfrist bis zum 27. März 2020. Nach dem Ende der Aufbrauchfrist sind eventuelle Reste entsorgungspflichtig. Das BVL weist darauf hin, dass die Angaben zu Zulassungsende, Abverkaufs- und Aufbrauchfristen und Entsorgungspflicht gleichermaßen für zugehörige Pflanzenschutzmittel des Parallelhandels gelten.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats