Pflanzenschutz

EU-Mitgliedstaaten fordern Informationen

Die Verhandlungen um die Halbierung des chemischen Pflanzenschutzes bis 2030 verzögern sich.
IMAGO / mhphoto
Die Verhandlungen um die Halbierung des chemischen Pflanzenschutzes bis 2030 verzögern sich.

Die Verhandlungen um die Halbierung des chemischen Pflanzenschutzes bis 2030 verzögern sich. Zunächst soll die EU-Kommission die Auswirkungen auf die Erträge nochmal berechnen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats