Pflanzenschutz

Fungizide und Herbizide auf der Streichliste


Für zwölf Fungizide und drei Herbizide endet in absehbarer Zeit die Zulassung. Die EU-Kommission hat für drei Wirkstoffe die Genehmigungen nicht erneuert.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) weist auf das bevorstehende Zulassungsende zahlreicher Mittel hin. Grund ist, dass die EU-Kommission die Genehmigungen für die beiden Fungizid-Wirkstoffe Propiconazol und Quinoxyfen sowie den Herbizid-Wirkstoff Flurtamone nicht erneuert hat.

Das BVL nennt folgende Termine für das Ende der Genehmigungen der drei Wirkstoffe, denen anschließend jeweils der Widerruf der Zulassung der Pflanzenschutzmittel mit Abverkaufs- und Aufbrauchfristen folgt:

  • Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Propiconazol solo oder in Kombination, spätestmögliches Zulassungsende 19. Juni 2019: Tilt 250 EC, Desmel, Bolt XL, Taspa, Agent, Gladio, Achat, Cirkon, Quilt Xcel
  • Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Quinoxyfen solo oder in Kombination, spätestmögliches Zulassungsende 27. Juni 2019: Fortress, Vento power, Legend power
  • Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Flurtamone solo oder in Kombination, spätestmögliches Zulassungsende 27. Juni 2019: Bacara, Bacara Forte, Cadou Forte

Sobald das genaue Datum der Widerrufe feststeht, wird das BVL dies zusammen mit den jeweiligen Abverkaufs- und Aufbrauchfristen im Internet veröffentlichen.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats