Pflanzenschutz

Rapsherbizide aus dem Verkehr gezogen

Die Herbizide Digator und Grasser 100 EC dürfen ab sofort nicht mehr in Winterraps verwendet und für diesen Einsatzzweck auch nicht mehr verkauft werden. Andere Zulassungen gelten weiter.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat das Ruhen der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Digator, das auch unter der Bezeichnung Grasser 100 EC vertrieben wird, für alle Anwendungen in Winterraps angeordnet. Die Entscheidung gilt ab sofort. Das Pflanzenschutzmittel darf deshalb vorerst für die Anwendung in Winterraps weder in den Verkehr gebracht noch in Winterraps angewendet werden. Nach wie vor zugelassen sind beide Mittel in Zuckerrüben und Kartoffeln. Hintergrund für die Entscheidung sind nach Auskunft des BVL „Unklarheiten bezüglich der Eigentumsrechte eingereichter Studien“.

Beide Herbizide mit dem Wirkstoff Quizalofop-P-ethyl sind nach der Pflanzenschutz-Datenbank des BVL bis November 2020 für die Helm AG zugelassen. Das Produkt Grasser 100 EC befindet sich außerdem im Vertrieb von Belchim. Die Zulassung gegen einjährige einkeimblättrige Unkräuter (ausgenommen: Einjähriges Rispengras, Trespe-Arten) sowie gegen Quecke gilt weiterhin für Zuckerrüben und Kartoffeln.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats