Pflanzenschutz

Zulassung für Insektizid widerrufen


Ein weiteres Insektizid verliert die Zulassung. Es gelten aber eine Abverkaufsfrist für Händler und eine Aufbrauchfrist für Landwirte.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die Zulassung des Pflanzenschutzmittels Cyperkill widerrufen. Das Produkt von Arysta LifeScience enthält den Wirkstoff Cypermethrin, der zu den synthetischen Pyrethroiden gehört.

Cyperkill war bisher gegen Blattläuse und Getreidehähnchen in Getreide sowie gegen beißende Insekten in Raps zugelassen. Das BVL nennt als Abverkaufsfrist für den Handel den 11. Oktober 2019. Landwirte müssen ihre Bestände bis zum 11. Oktober 2020 aufbrauchen. Der Widerruf gilt mit denselben Fristen auch für zugehörige Pflanzenschutzmittel des Parallelhandels.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats