Die Vorbereitungen zur Unterzeichnung des Koaltionsvertrages laufen. Unterdessen werden die Namen der neuen Staatssekretäre im BMEL bekannt.

Die Spekulationen um die neuen Staatssekretäre im Hause von Ministerin Julia Klöckner (CDU) sind beendet. Wenn auch offiziell noch nicht bestätigt, so geistern deren Namen doch bereits durch die Flure des Bundestages. Für die Posten der Parlamentarischen Staatssekretäre sind die Mitglieder der christdemokratischen Bundestagsfraktion Michael Stübgen (58) und Hans-Joachim Fuchtel (66) vorgesehen. 

Galerie der Minister: Wechselnde Gesichter - wechselnde Ideologien


Ein Pfarrer sorgt für mehr "C" im Agrarministerium

Stübgen ist studierter Theologe und vertritt den Wahlkreis Elbe-Elster-Oberspreewald. Nach seiner Ordination zum Pfarrer in der evangelischen Landeskirche in der Kirchenprovinz Sachsen Ende der 1980er Jahre zog er 1990 in den Deutschen Bundestag ein. Dort besitzt er seit 2005 die Leitung der Arbeitsgemeinschaft für Angelegenheiten der Europäischen Union der CDU/CSU Bundestagsfraktion. 
Fuchtel ist seit 1987 Mitglied des Bundestags und vertritt den Wahlkreis Nordschwarzwald. In der Zeit von 2009 bis 2013 erfüllte er die Funktion des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundeministerum für Arbeit und Soziales. Im Anschluss daran war Fuchtel bis heute Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ). Wie weiter bekannt wurde, wird die bisherige Staatssekretärin im BMEL, Maria Flachsbarth, eine neue Aufgabe als Staatssekretärin im BMZ übernehmen.

Über die zukünftige Arbeit des beamteten Staatssekretärs Dr. Hermann Onko Aeikens können derzeit keine Angaben gemacht werden, heißt es aus dem BMEL gegenüber agrarzeitung.de. Dies werde erst nach der Vereidigung der neuen Ministerin Julia Klöckner bekannt gemacht werden.
stats