Regionale Lebensmittel

Bayern fördert mit 1,2 Millionen Euro

Damit kleinere, regionale Projekte zur Verarbeitung am Markt bestehen können, können sie vom Bayerischen Staat Unterstützung beantragen. Dafür sorgt das 2012 eingeführte Programm „VuVregio“.

VuVregio hilft bei Investitionen in Kühlräume und Verarbeitungsgeräte, aber auch Werbeaktionen oder Tage der offenen Tür. Bis zu 20 Prozent der Ausgaben können abgedeckt werden. Maximal werden Projekte mit 50.000 Euro gefördert. Bayern hilft aber auch bei Premiumprodukten, sofern das Konzept anerkannt wird. Bei Investitionen im Ökobereich sind sogar mit höchstens 75.000 Euro 30 Prozent Beteiligung möglich. Interessierte können bis zum 9. Mai bei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft ihre Anträge einreichen.

stats