Russland

Ekosem startet Milchmarke „Ekoniva“

Ekoniva heißt die neue russische Milchmarke
Ekosem
Ekoniva heißt die neue russische Milchmarke

Vom Futter über Milch bis zur Verarbeitung: Der größte Milchproduzent Russlands treibt die vertikale Integration voran. Qualität ist das Schlüsselwort.

Milch der Ekosem-Agrar AG gibt es jetzt unter einem eigenen neuen Label zu kaufen. Der größte Milchproduzent Russlands hat seine neue Milchmarke „Ekoniva“ in den russischen Einzelhandel eingeführt. Die Milchverarbeitung sei für Ekosem-Agrar der wichtigste Produktionsbereich für die Zukunft, heißt es in der Pressemitteilung. Die Gruppe verfüge als einer der wenigen großen Anbieter über ein integriertes Geschäftsmodell von der Futterproduktion für die eigene Herde, über die Rohmilcherzeugung bis zum Milchprodukt im Kühlregal.

Logischer nächster Schritt

Diese vertikale Integration sorge für zahlreiche Vorteile. „Der Aufbau der Milchverarbeitung ist für uns der logische nächste Schritt unserer Wachstumsstrategie. Dadurch können wir die Qualität unserer Produkte über die gesamte Lieferkette garantieren, flexibler auf Preisschwankungen im Milchmarkt reagieren und zusätzliche Umsatz- und Ertragsquellen erschließen", sagt Stefan Dürr, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär der Ekosem-Agrar AG.

Das künftige Angebotsportfolio unter der neuen Dachmarke „Ekoniva“ umfasst Frischmilch, Kefir, Sauerrahm, Quark, Butter, Joghurt und Schnittkäse. Die Verarbeitungskapazität soll rund 600 Tonnen pro Tag betragen. Mit dem neuen Markenauftritt werde ein neues Kapitel in der Unternehmensentwicklung aufgeschlagen. Das Unternehmen will vor allem die qualitätsbewussten russischen Konsumenten ansprechen. Die russischen Kunden sollen von den Qualitätsprodukten „Made in Russia mit deutscher Qualitätssicherung“ überzeugt werden. 

Der Launch des neuen Ekoniva-Sortiments erfolgte zunächst in Moskauer Märkten der deutschen Handelskette Globus. Neben eigenen Verkaufsstellen und den Globus-Märkten plant die Gesellschaft in den nächsten Monaten die Einführung des Ekoniva-Sortiments in weiteren Supermarktketten des Landes. Mittelfristiges Ziel ist es, die Ekoniva Gruppe als Russlands ersten landesweit aktiven Hersteller von Milchprodukten zu etablieren.

Die Ekosem-Agrar AG, Walldorf, ist die deutsche Holdinggesellschaft der Ekoniva Gruppe. Mit einem Bestand von rund 57.000 Milchkühen und einer durchschnittlichen Milchleistung von rund 1.400 Tonnen pro Tag ist die Gesellschaft größter Milchproduzent Russlands.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats