Den Agrargipfel im Kanzleramt nutzen auch Tierschutzgruppen für ihre Interessen.
Foto: Vier Pfoten
Den Agrargipfel im Kanzleramt nutzen auch Tierschutzgruppen für ihre Interessen.

Im Zuge des von Bundeskanzlerin Merkel einberufenen Agrargipfels protestierte die Tierschutzorganisation Vier Pfoten heute gemeinsam mit weiteren Tierschutzverbänden vor dem Bundeskanzleramt gegen die Kastenstandhaltung von Sauen und die geplante Neuregelung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats