Stalleinbrüche

ISN bietet Infomationsseminare

Einbrüche in Stallanlagen beschäftigen in besonderer Weise schweinehaltende Betriebe. Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) bietet in den kommenden Woche spezielle Seminare zum Umgang mit dem Thema an.

Für den Zeitraum Ende Februar und Andang März 2019 plant die ISN vier Termine für ein Seminar "Stalleinbrüche". Zunächst seien die Veranstaltungen in  Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen vorgesehen, teilt die Organisation mit. In den Seminaren sollen Erfahrungen im Umgang mit Stalleinbrüchen vermittelt. Dazu lägen umfangreiche Rechercheergebnisse vor, die einen Einblick in die Szene der Tierrechtler geben, so die ISN. Wer deren Masche und Vorgehen verstehe, könne sich, seine Familie und seinen Betrieb besser schützen. Die Anmeldung für die Seminarteilnahme sollte möglichst umgehend erfolgen, so die ISN. Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich Mitglieder der Organisation. 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats