Stoffstrombilanzverordnung

Taube für klare Grenzen

In ihrer Stellungnahme schlagen die Wissenschaftler unter Federführung von Prof. Friedhelm Taube für den zulässigen betrieblichen Stickstoffüberschuss die Anwendung des sogenannten „120/120-Modells“ vor.
Foto: Screenshot You Tube
In ihrer Stellungnahme schlagen die Wissenschaftler unter Federführung von Prof. Friedhelm Taube für den zulässigen betrieblichen Stickstoffüberschuss die Anwendung des sogenannten „120/120-Modells“ vor.

Vom Umweltbundesamtbeauftrage Wissenschaftler fordern bei der Begrenzung der Nährstoffüberschüsse eindeutige Vorgaben, die den Betr

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats