Südamerika

Eurochem eröffnet Mischanlage in Brasilien


Die russische Eurochem Group AG, mit Sitz in Zug/Schweiz, eröffnet die zweite Düngermischanlage in Brasilien. Die Expansion läuft über die Tochtergesellschaft Fertilizantes Tocantins (FTO).

Die neue Anlage liegt verkehrsgünstig am Stadtrand von Catalão im Bundesstaat Goias im mittleren Westen von Brasilien. Zudem werden in der von Landwirtschaft geprägten Region rund 3 Mio. t Dünger im Jahr abgesetzt. Das Werk Catalão zählt zu den größten in Goias mit einer monatlichen Kapazität von 60.000 t und 60 Mitarbeiter. Hier werden eine Vielzahl von Standarddünger und NPK-Spezialitäten für den europäischen Markt hergestellt.

Es ist die zweite Mischanlage in diesem Jahr des Vertriebsunternehmens FTO. Zuvor ging die Anlage Sinop im Bundesstaat Mato Grosso im Norden in Betrieb. Außer Catalão und Sinop betreibt FTO sechs Werke über das Land verteilt und verkauft im Jahr mehr als 1,2 Mio. t Dünger im Jahr. Eurochem erwarb 2016 einen Anteil von 50 plus 1 Prozent an FTO, um seine Position auf dem südamerikanischen Markt zu stärken.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats