EU-Kommission

Einstandspreise des Handels werden ab 2021 veröffentlicht

Die Einkaufspreise der Supermaärkte sind bisher ein gut gehütetes Geheimnis. Die EU will für einen schärferen Durchblick sorgen.
pixabay
Die Einkaufspreise der Supermaärkte sind bisher ein gut gehütetes Geheimnis. Die EU will für einen schärferen Durchblick sorgen.

In Zukunft sollen repräsentative Einkaufspreise des Lebensmitteleinzelhandels veröffentlicht werden. Das schlägt die EU-Kommission vor und will mit einer erhöhten Preistransparenz den Landwirten helfen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats