Tierhaltung

„Ein freiwilliges Label macht wenig Sinn“

Susanne Mittag fordert eine rechtsgültige Definition für den Begriff Tierwohl.
Foto: Bildstelle des Bundestages, Inga Haar
Susanne Mittag fordert eine rechtsgültige Definition für den Begriff Tierwohl.

In Zukunft sollen Nutztiere in Deutschland zu besseren Bedingungen gehalten werden. Kenntlich machen will das Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) mit einem staatlichen Tierwohllabel. Die Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Susanne Mittag, übt Kritik.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats